Die Waschmaschinentür lässt sich nicht öffnen

Die Tür Ihrer Waschmaschine lässt sich nicht öffnen weil diese fest klemmt? Dann gibt es wahrscheinlich ein Problem mit dem Türschloss, dem Türgriff oder sogar dem Abfluss. Aber bevor Sie irgendein Teil austauschen können, sollten Sie zuerst die Waschmaschinentür öffnen, um die nasse Kleidung aus der Maschine zu holen! Was Sie dabei alles beachten müssen, haben wir von eErsatzteile in einer übersichtlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammengefasst.

In diesem Artikel schildern wir Ihnen verschiedene Vorgehensweisen, wie Sie die Waschmaschinentür öffnen können und hoffentlich wird mindestens eine davon mit Ihrer Maschine funktionieren!

Sicherheitshinweis

Schalten Sie Ihr Gerät aus und trennen Sie es von der Stromversorgung, ehe Sie mit irgendwelchen Arbeiten anfangen.

Schritt 1: Kontrollieren Sie den Abfluss

Bevor Sie versuchen die Tür zu öffnen, prüfen Sie, ob sich noch Wasser in der Waschmaschine befindet. Die Tür lässt sich nicht öffnen, wenn die Maschine nicht ordnungsgemäß entleert wurde. Wenn Sie also Wasser im Inneren sehen können, sollten Sie versuchen einen Entleerungszyklus durchzuführen. Wenn Ihre Waschmaschine ein Problem mit dem Abfluss hat, werden Sie sich zuerst darum kümmern müssen.

Wenn Sie ein Abflussproblem haben, benötigen Sie eventuell eine Ersatz-Pumpe. Wie Sie die Pumpe austauschen, erklären wir Ihnen in diesem Artikel: Wie tauscht man die Pumpe an einer Waschmaschine aus?

Schritt 2: Überprüfen Sie die Türverriegelung

Wenn sich die Maschine entleert hat, sich die Tür aber immer noch nicht öffnen lässt, warten Sie fünf Minuten, jetzt wo sich die Maschine ausgeschaltet hat. Schalten Sie dann die Waschmaschine wieder an, um die Türverriegelung zurückzusetzen. Die meisten Waschmaschinen verwenden eine Thermosperre, die sich einige Minuten nach Beendigung des Waschgangs löst.

Wenn das Problem weiterhin besteht, müssen Sie die Sperre austauschen. Gehen Sie auf die Website von eErsatzteile, um das richtige Teil für Ihre Reparatur zu finden. Wie Sie die Türverriegelung austauschen, erklären wir Ihnen in diesem Artikel: Türverriegelung der Waschmaschine austauschen.

Schritt 3: Probieren Sie den Türgriff

Wenn das Aus- und Einschalten Ihres Geräts nicht ausreicht, trennen Sie es wieder vom Stromnetz ab und wackeln Sie am Türgriff.

Ein steifer Griff, der sich nicht bewegt, ist höchstwahrscheinlich auf ein fehlerhaftes Schloss zurückzuführen. Eine einfache Lösung besteht darin, vorsichtig, aber fest auf die Stelle der Maschine zu schlagen, wo sich der Verschluss befindet. Schlagen Sie es an der richtigen Stelle, und die Waschmaschinentür kann möglicherweise aufspringen!

Ein loser Griff bedeutet, dass der Griff möglicherweise gebrochen sein könnte und muss eventuell ausgetauscht werden.

Schritt 4: Versuchen Sie es auf anderem Wege die Waschmaschinentür zu öffnen

Zum Glück gibt es immer noch ein paar Tricks, wie Sie in Ihre Maschine gelangen können, sollten Schritte 1, 2 oder 3 nicht geklappt haben:

Einer davon besteht darin, die Waschmaschine mit einem Nylonfaden, zB. einem Stück Trimmer- oder einer Angelschnur, zu öffnen. Führen Sie die Schnur um die Türkante ganz herum und ziehen Sie diese straff. Formen Sie dann eine Schlaufe, indem Sie einen Knoten machen und versuchen Sie den Haken an der Innenseite der Tür zu fangen. Ziehen Sie hierzu fest an der Leine, um den Haken zurückzuziehen und die Verriegelung zu lösen.

Sie können auch versuchen eine alte Kreditkarte oder Kundenkarte in den Spalt zwischen Tür und Rahmen zu schieben, um den Haken zurückzudrücken. Es ist jedoch zu beachten, dass einige Maschinen eine Kante haben, an dem die Karte nur schwer vorbeikommt.

Wenn sich die Tür immer noch nicht öffnen lässt, müssen Sie die Oberseite der Maschine abnehmen, indem Sie diese Schrauben entfernen, die diese festhält. Ziehen Sie zum Schutz Ihrer Hände Handschuhe an, und greifen Sie in das Innere der Maschine, um die Verriegelung manuell zu lösen.

Hier suchen Sie ein kleines Metallteil, das sich hinter dem Griffteil der Tür befindet. Leuchten Sie mit einer Taschenlampe hinein, wenn Sie nicht wirklich sehen können was Sie tun und um eine bessere Sicht auf das Teil zu erhalten, welches Sie anpeilen.

Wenn Sie es gefunden haben, drücken Sie die Trommel mit einer Hand leicht nach hinten, um Ihnen mehr Platz zum Arbeiten zu bieten. Greifen Sie dann mit dem Schraubendreher hinein und bewegen Sie den Metallhaken. Sie sollten in der Lage sein, den Haken zu lösen, so dass die Waschmaschinentür aufspringen kann.

Schrauben Sie nun das Oberteil Ihrer Waschmaschine wieder fest und schon haben Sie es geschafft! Alle Ersatzteile für Ihre Waschmaschine sowie praktisches Zubehör finden Sie auf unserer Webseite eErsatzteile.de.

Vielen Dank für Ihre Zeit und Ihr Vertrauen und bis bald bei eErsatzteile!

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Schreib einen Kommentar