Wie ersetzt man das Heizelement an einer Waschmaschine?

Egal welches Programm Sie wählen, es lässt Ihre Waschmaschine „kalt“? Wenn das Wasser in Ihrer Maschine sich nicht mehr erwärmt ist das ein echtes Ärgernis. Besonders weil ohne warmes Wasser hartnäckige Flecken unbeeindruckt von Waschmittel, Spül- und Schleudergängen auf Ihrer Kleidung zurückbleiben. Verursacher des Problems ist vermutlich ein defektes Heizelement im Inneren Ihrer Maschine. Mit Hilfe dieses Artikels können Sie das Heizelement selbstständig austauschen – ganz einfach mit eErsatzteile.

Sie benötigen

Sicherheitshinweis

Trennen Sie Ihr Gerät vom Stromnetz, bevor Sie die Reparatur Ihrer Waschmaschine beginnen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1: Abdeckung entfernen

In den meisten Fällen befindet sich das Heizelement hinter der Rückwand der Waschmaschine. Bei manchen Modellen  kann sich aber auch an der Vorderseite befinden. Dann gestaltet sich die gesamte Demontage etwas schwieriger. Am einfachsten gelingt es wenn Sie sich von Oben nach Unten arbeiten. Im Folgenden führen wir Sie Schritt-für-Schritt durch den Prozess:

Um die Abdeckplatte auf der Oberseite abzunehmen, lösen Sie die Schrauben an der Rückseite, stellen Sie sich hinter Ihre Waschmaschine und ziehen Sie die Platte zu sich hin. Sie sollten die Abdeckplatte nun anheben und zur Seite legen können.

Nehmen Sie im nächsten Schritt die Waschmittelschublade heraus, indem Sie sie aufziehen und die kleine Lasche im Inneren der Schublade herunterdrücken.

Infolgedessen lösen Sie die Schrauben am Einspülkasten, an der Frontblende und an der rechten Seite der Bedienfeldblende Ihres Geräts, um die Blende zu entfernen. Sobald alle Schrauben entfernt wurden, ziehen Sie die Blende ab und legen Sie sie vorsichtig auf der Oberseite Ihres Geräts ab, entfernen Sie keinen der elektrischen Anschlüsse.

Öffnen Sie dann die Tür Ihrer Waschmaschine, nehmen Sie den Dichtungsring ab und drücken Sie ihn nach innen. Entfernen Sie im Anschluss die Sockelblende. Nehmen Sie dafür zunächst die Filterabdeckung ab und lösen Sie die sich darunter befindende Schraube. Nachdem dies getan ist, lässt sich die Blende ganz leicht nach rechts schieben und kann abgenommen werden. Achten Sie darauf den Notablauf nicht versehentlich mit abzureißen.

Die Frontverkleidung wird normalerweise von vier Schrauben gehalten, zwei an jeder Seite. Lösen Sie diese und ziehen Sie die Front ab. Seien Sie vorsichtig, da die elektrischen Verbindungen, die zum Türschloss gehen noch mit der Verkleidung verbunden sind.  Trennen Sie die Anschlüsse ab und legen Sie die Blende beiseite.

Schritt 2: Heizelement entfernen

Unterhalb des Betonrings finden Sie ein schmales, metallisches Oval aus dem elektrische Anschlüsse ragen: Dies ist die Heizung Ihrer Waschmaschine. Fotografieren Sie die Anschlüsse, bevor Sie sie abziehen, um später eine Verwechslung zu vermeiden. Das Heizelement wird von einer Befestigungsmutter gehalten. Lösen Sie diese mit Hilfe eines Steckschlüssels bis zur Hälfte und geben Sie dann Ihrem Werkzeug einen leichten Schlag. Sollte die Heizung immer noch zu festsitzen, nehmen Sie Ihren Schraubenzieher und hebeln Sie die Spitze leicht unter das Heizelement und entfernen Sie es auf diesem Weg.

Schritt 3: Neues Heizelement einsetzen

Bevor Sie das neue Element einbauen, setzen Sie den Sensor des alten Elements in das Neue ein.  Um den Einbau zu erleichtern, verteilen Sie einen Tropfen Spülmittel auf der Gummidichtung. Oft befindet sich eine Halterung, die die Aufgabe hat, das vordere Ende des Heizstabs zu stützen. Überprüfen Sie mit einem Blick ins Innere wo die Heizklammer sitzt und versuchen Sie den Heizstab möglichst gerade einzuführen. Drücken Sie Heizung vollständig mit etwas Kraft ein und ziehen Sie die Befestigungsmutter wieder an. Bringen Sie anschließend die elektrischen Anschlüsse mit Hilfe des zuvor gemachten Fotos.

Schritt 4: Waschmaschine wieder zusammenbauen

Sobald das Heizelement festsitzt und alle Anschlüsse wieder an Ihrem rechten Platz sind, können Sie damit beginnen die Frontblende wieder anzubringen. Verbinden Sie zunächst den elektrischen Anschluss für das Türschloss wieder mit der Frontblende, verschrauben Sie dann die Frontblende wieder mit dem Waschmaschinenkorpus.

Bringen Sie dann die Sockelblende wieder an, achten Sie dabei darauf den Ablaufschlauch in die richtige Position zu legen. Sobald die Blende wieder fest sitzt, kann auch die Filterabdeckung wieder eingesetzt werden.

Holen Sie im Folgenden die Türdichtung wieder hervor. Seien Sie dabei vorsichtig, dass Sie die Verbindung zum Einspülkasten nicht versehentlich mit herausziehen. Überprüfen Sie den korrekten Sitz der Dichtung, bevor Sie den Spannring wieder aufsetzen. Nun fehlen nur noch die Bedienfeldblende, die Schublade und die Abdeckplatte, dann haben Sie es geschafft!

Zusammenfassung

Voilà! Sie haben das Heizelement an Ihrer Waschmaschine ausgewechselt und die volle Funktionalität Ihres Geräts wiederhergestellt. Nun sind auch die schlimmsten Tomatensoßenflecken, nicht mehr vor Ihrer Waschmaschine sicher.

Um Ihnen die Reparatur Ihrer Waschmaschine so einfach wie möglich zu machen, haben wir zusätzlich ein Video auf dieser Seite eingefügt, indem unser Kollege Jürgen Ihnen jeden Schritt der Reparatur zeigt und erklärt.

Weitere Reparaturanleitungen für Waschmaschinen finden Sie zudem auf unserer Playlist: Waschmaschinen-Reparaturanleitungen.

Denken Sie daran, Heizelemente und jegliche weitere Ersatzteile für Ihre Waschmaschine finden Sie auf unserer Webseite eersatzteile.de.

Vielen Dank für Ihre Zeit und Ihr Vertrauen und bis bald bei eErsatzteile!

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreib einen Kommentar